Ausbildungen und Kurse:

Baggerfahrer Ausbildung – Baggerschein – Kranführerkurse – Kranschein

Das Ausbilderteam ausbildung4you bietet Schulungen, Kurse, Seminare und Lehrgänge:

  • Baumaschinen- Ausbildung / Baggerausbildung (mit Abschluß Baggerschein)
  • Turmdrehkranführerausbildung (Kranführerkurse mit Abschluß Kranschein, Kranführerschein)
  • kabinengesteuert und flurbedient mit Funkfernsteuerung
  • Autokranführerausbildung (mit Abschluß Kranschein, Kranführerschein)
  • Zweiwegebaggerausbildung (Abschluß entsprechend den absolvierten Modulen)
  • Staplerfahrerausbildung (mit Abschluß Staplerschein)
  • Bediener von Hubarbeitsbühnen (mit Abschluß Bediener card)

Der Ausbildungsablauf:

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, mit der theoretischen Ausbildung jederzeit und zeitnah online mit Hilfe unseres e-learning-Portals beginnen zu können.

Sobald Sie sich zum Kurs angemeldet haben, beginnen Sie sofort mit der theoretischen Ausbildung und sobald wir wieder dürfen, wird für Sie die praktische Ausbildung auf den Maschinen und Geräten durchgeführt, Kontaktieren Sie uns, buchen Sie Ihren Ausbildungskurs! Die Schulungen finden vorrangig in unserem

Schulungs- und Kompetenzzentrum statt, für auswärtige Kursteilnehmer haben wir eine Reihe von Übernachtungsempfehlungen.

Durch die langjährige und professionelle Zusammenarbeit mit anderen Ausbildungsunternehmen und Bildungspartnern kann unser Ausbilderteam auch bundesweit die jeweils gewünschte Schulung in Ihrer Firma als Inhouseschulung durchführen.

Regelmäßig werden folgende Bereiche in unserem Schulungs- und Kompetenzcenter als Ausbildung, Weiterbildung & Fortbildungskurse realisiert:

Baumaschinenfahrerausbildung

  • MobilbaggerFahrerausbildung
  • Kettenbaggerfahrerausbildung
  • Laderfahrerausbildung Kranführerkurse Ausbildung zum Kranführer
  • Turmdrehkranführerausbildung
  • Obendreherkrane und Untendreherkrane
  • kabinengesteuert und flurbedient mit Funkfernsteuerung
  • Brückenkranausbildung / Portalkranausbildung
  • Autokranausbildung

Individuelle Schulungstermine können Sie gern zusätzlich veröffentlichten aktuellen Kursterminen – z.B. für Inhouseschulungen vor Ort – mit uns vereinbaren.
Förderung der Kursgebühren durch Arbeitsagentur, ARGE oder Jobcenter mit Bildungsgutschein sind möglich.

Referenzen (Auszug)

  • BLUME GmbH
  • TÜV Rheinland Akademie GmbH
  • DEKRA Akademie GmbH
  • Arbeitsschutzakademie
  • BLUME GmbH
  • TANGENS Wirtschaftsakademie GmbH
  • TÜV Süd Akademie GmbH
  • ETB GmbH
  • Verkehrsinstitut Chemnitz GmbH
  • Verkehrsschule Eisenschmidt
  • ATLAS Baupartner Leipzig GmbH
  • VAWZ (Verkehrs-, Aus- und Weiterbildungszentrum)
  • KSB Sachverständigenbüro
  • Technische Revision Fördertechnik
  • IHK zu Halle
  • BG Bau (Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft)
  • BFD Berufsförderungsdienst der Bundeswehr

Baggerschein – Kranschein – Staplerschein

WARUM und WESHALB

  • Kursdurchführung in kleinen Gruppen mit ca. 3 Personen
  • deshalb optimale und kompakte Vermittlung des Lehrstoffs
  • jeder Kursteilnehmer kommt aktiv & effektiv im Praxistraining zum Einsatz
  • einzigartige Möglichkeit, durch OnlineTraining (e-learning) die eigenen Kenntnisse zu vertiefen
  • Feedback der Kursteilnehmer und Empfehlungen unserer Kunden geben Energie

Fordern Sie kostenfrei Ihr individuelles Schulungsangebot für den jeweiligen Kurs an!

Demografie, technologischer Wandel, höchste Flexibilität gegenüber Kundenanforderungen und zunehmender Wettbewerbsdruck erfordern eine reibungslose Organisation.

Erfolgreiche Unternehmen brauchen deshalb qualifizierte Mitarbeiter, erfolgreiche Produkte, weniger Verluste. Der moderne Arbeitsschutz hilft vielfältig, betriebliche Verluste zu verringern. Die Kosten von jährlich 1,2 Millionen Unfällen und vielfältigen Berufskrankheiten belasten jedes deutsche Unternehmen. Noch weitaus mehr betriebliche Verluste erzeugen die etwa 50 Millionen leichten Unfälle und Beinaheunfälle,die sich jedes Jahr ereignen.Die Auswirkungen dieser Ereignisse in Höhe von nahezu 50 Mrd. Euro jährlich, wirken direkt als Stillstand, Produktionsausfall, organisatorischer Mehraufwand, Sachschäden und beeinflussen so die Ergebnisse jedes Unternehmens.

Der enge Zusammenhang zwischen Arbeitsschutz und Qualität, Effektivität und Wirtschaftlichkeit ist seit längerem bekannt.

De facto bedeutet das für alle Unternehmen, jeder kann und muss sich im Rahmen seines Arbeitsschutzmanagements bzw. seiner Organisation im Arbeitsschutz eigene Regeln setzen und die Regeln leben, um so die gesetzten Schutzziele zu erreichen. Hieran werden heute und künftig die Verantwortung und die Haftung der Firmeninhaber und der Führungskräfte gemessen.

Wie kann man nun mit weniger unternehmerischem Risiko, mehr Umsatz, weniger Ausfälle und Verluste, – kurz gesagt, diesen neuen Anforderungen gerecht werden?

Unser Team zeigt Ihnen einen Weg, wie sich Unternehmen künftig z.B. mit Hilfe eines Arbeitsschutzmanagements (AMS) richtig organisieren und so im Wettbewerb erfolgreich positionieren können.